Kirchliche Trauung

Ehepaar

© original_clipdealer.de

Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; aber die Liebe ist die größte unter ihnen. (1. Korinther 13,13)

Wir freuen uns, wenn Sie sich kirchlich trauen lassen möchten und Ihren gemeinsam Lebensweg unter Gottes Segen stellen.

Wenden Sie sich rechtzeitig zur Terminabsprache an uns. Die Trauung wird im Gespräch mit PfarrerIn oder VikarIn vorbereitet.

Voraussetzung für eine kirchliche Trauung ist, dass Sie zuvor standesamtlich geheiratet haben.

Wenn ein Paar evangelisch getraut werden möchte, muss mindestens einer von beiden evangelisch sein.

Bei konfessionsverschiedenen Paaren ist auch eine Trauung mit einem Pfarrer oder Priester der anderen Konfession möglich.

Vorschläge für Trautexte finden Sie hier.

  • add Allgemeine Informationen für Trauungen in der Marienkirche Effringen

    Sie möchten sich in unserer Marienkirche trauen lassen?

    Wir freuen uns darüber und wünschen Ihnen Gottes Segen.

     

    Um bereits vorab die Vorbereitungen zu erleichtern, möchten wir Ihnen eine kleine Checkliste an die Hand geben. Alle weiteren Fragen klären wir gerne im direkten Kontakt mit Ihnen.

     

    Die Benutzung der Kirche ist für Effringer Gemeindeglieder kostenlos. Die Kirchengemeinde Effringen übernimmt die Kosten für Mesnerin und OrganistIn. Als Geschenk Ihrer Kirchengemeinde erhalten Sie eine Traubibel.

    Wir freuen uns über ein Opfer zur Erhaltung unserer Kirche oder für Projekte unserer Kirchengemeinde. (Aktuelle Projekte können Sie im Sekretariat erfragen).

     

    «Auswärtigen» Brautpaaren berechnen wir eine Unkostenbeitrag von 200,00 €.

     

    Gerne erhalten Sie im Pfarramt einen Kirchenschlüssel als «Leihgabe».

     

    Die Vorbereitung im Kirchenraum (Blumenschmuck, Auslegen von Liedblättern, Bestuhlung) bitten wir wegen möglicher Beerdigungen erst am Freitagnachmittag einzuplanen. 

    Ein Blumengesteck sollte für den Gottesdienst am kommenden Sonntag auf dem Altar verbleiben. Wir bitten Sie, Blumen nur vor der Kirche zu streuen und keinen Reis zu werfen.

     

    Wir bitten Sie den «Kirchenanbau» (Vorraum und Weg zur Toilette) freizuhalten.

     

    Ein Ständerling im Anschluss an den Traugottesdienst ist bei gutem Wetter vor der Kirche gegen eine Gebühr von 50,00 € möglich. 

    Bitte benennen Sie eine verantwortliche Person für Ihren Ständerling, die sich mindestens eine Woche vor der Trauung mit Frau Sistig persönlich in Verbindung setzt!

    Für den Ständerling und die Gratulation steht Ihnen die Rasenfläche vor dem Kirchenanbau d.h. rechts vom Haupteingang zur Verfügung.

     

    Bitte beachten Sie, dass vor und um die Kirche die Friedhofsordnung gilt. Musik oder große Zeltaufbauten sind verboten. Bitte wahren Sie die Pietät dieses Ortes und respektieren Sie die Trauer der Menschen, die diesen Ort aufsuchen.

     

    Bitte beauftragen Sie eine Person Ihres Vertrauens als «Fotograf» während des Gottesdienstes und weisen Sie auf dem Liedblatt darauf hin, dass ansonsten nicht fotografiert werden darf.